Textiles Education and Research in Europe
A Textiles Education Working Group
Within the European Textiles Network
Start About Us Newsletters Projects Gallery Links Members-only Contact





Wir sind Textil-Pädagogen, Mentoren und ausübende Künstler im Textilbereich. Unsere Mitglieder kommen aus der ganzen Welt, unsere Interessen sind mannigfach.
Wir wollen:
auf internationaler Ebene Informationen und Wissen auf dem Feld der Textilausbildung sammeln und austauschen,
Einblick gewinnen in Stellenwert, Niveau, Form und Inhalte des Textilfaches in allen Bildungsbereichen weltweit,
das Fach Textil auf allen Stufen des Unterrichts fördern.
Außerdem möchten wir Ausstellungs-Möglichkeiten für unsere Mitglieder und ihre Studenten bieten.


Near My Home
Aus unserem Projekt "Near My Home"

Aufgaben von TEXERE.

Alle Bereiche haben Textilkunst, Unterrichtsforschung sowie zwei- wie dreidimensionale Gebrauchsgegenstände im Blick.

 

Die Geschichte von TEXERE.

Sie beginnt mit einem internationalem Treffen von Textilpädagogen, 1990 in Kehl, Deutschland. Dann trafen sich die Delegierten der beteiligten Länder aus Europa 1991 in Göteborg, Schweden, und sprachen über die Gründung einer neuen europäischen Vereinigung von Textillehrern. Bei dieser Konferenz definierten wir die nationalen und internationalen Unterschiede und Ähnlichkeiten in den verschiedenen Bereichen der Textilausbildung. Auf der Konferenz von 1992 in Helsinki gaben wir uns den Namen TEXERE, für Textil-Erziehung und Research (Forschung) in Europa. Bis 2007 führten wir dann jedes Jahr eine Konferenz oder ein Meeting durch. Nun treffen wir und jedes zweite Jahr während der Konferenzen des ETN (Europäischen Textilen Netzwerks).
Unsere letzten Meetings:

2006 Umeå, Schweden
2007 London, England
2009 Linz/Haslach, Österreich
2011 Kaunas, Litauen
2013 Madrid, Spanien (es gibt ein "Special" mit einigen Bildern!)
2015 Leiden, Niederlande

Bei den Konferenzen gab es Präsentationen und Ausstellungen zu Textilausbildung und Forschung, und Exkursionen zu Ausbildungsstätten aller Stufen, von der Primar- und Sekundarstufe bis zu Universitäten und Lehrerbildungsstätten; so erlebten wir viele Aspekte der Textilerziehung. Wir besuchten Textilbetriebe und sahen die neuesten Entwicklungen der Textilproduktion, sowie Ausstellungen und Museen. Diese internationalen Erfahrungen haben unseren Blick geweitet und Lehre und Studien aller Teilnehmer bereichert.

Die Zusammenarbeit der Delegierten mündete unter anderem in Initiativen zum Austausch von Studenten und Lehrern auf allen Ebenen. Hierfür erhielten wir auch Förderung durch Europäische Organisationen wie Comenius, Lingua, Erasmus, Socrates und Leonardo. Weitere Lehrer- und Schüleraustausche wurden privat und individuell organisiert.

Bei der Generalversammlung am 15. September 2007 wurde die selbständig bestehende Association TEXERE aufgelöst; die Mitglieder votierten einstimmig dafür, eine textilpädagogische Arbeitsgruppe innerhalb des ETN zu bilden. Heute sind wir eine internationale Organisation, die nicht nur für Europäer offen ist. So gibt es nun noch mehr Möglichkeiten für Networking und Austausch.



© texere Textile Education and Research in Europe - Juni 2015